Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5

Lorengleis

Aus Terraria Wiki
(Weitergeleitet von Verlassene Minengleise)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lorengleis
  • Lorengleis (Inventargrafik)
  • Lorengleis (platziert)
Auto-Benutzen
Stack digit 9.pngStack digit 9.pngStack digit 9.png
Eigenschaften
Typ
Bonus+5 Reichweite
PlatzierbarJa 2 breit × 2 hoch
Ben.geschw.15 Sehr schnell
TooltipHämmere Endstücke, um Bumper-Stil zu ändern
Kreuzungen hämmern zum Richtungsändern
SeltenheitSeltenheitsstufe: 0
Geräusche
Eine Lore auf einem Lorengleis.

Lorengleise sind platzierbare Einrichtungs-artige Blöcke, welche eine Möglichkeit des schnellen Reisens über weite Strecken bereitstellen. Wenn sie nebeneinander platziert werden, formen sie eine durchgehende Schiene, und diagonal angeordnet eine schräge Schiene. Obwohl Spielercharaktere durch sie hindurchfallen (d. h. es ist nicht möglich, wie auf Klappen auf ihnen zu laufen), können sie sich mit Greifhaken an ihnen festhaken.

Wenn sich der Spielercharakter in der Nähe eines Gleises befindet, kann, indem die Taste Schnelles Reittier oder die Taste Öffnen / Aktivieren auf einem Punkt des Gleises gedrückt wird, eine Lore erschienen lassen werden (s. u.), in welcher der Spielercharakter automatisch platziert wird.

Waffen und Werkzeuge (und bis auf Greifhaken nahezu jeder andere Gegenstand) können normal verwendet werden, während der Spielercharakter in einer Lore sitzt.

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rezept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwendet für[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lorenvarianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DesktopversionKonsolenversionMobilversion Desktop-/Konsolen-/Mobil-Exklusiver Inhalt: Die Informationen dieses Abschnitts sind ausschließlich für die Desktop-, Konsolen-‌ und Mobilversion von Terraria gültig.

Lorengleise lassen immer mindestens eine Holzlore erscheinen. Um die Reisegeschwindigkeit zu erhöhen oder zusätzliche Funktionen zu erhalten, kann eine der im Folgenden aufgeführten Lorenvarianten im Loren-Ausrüstungsslot des Spielerinventars platziert werden, wodurch die Standard-Holzlore unterdrückt wird.

In der Old-gen-Konsolenversion Old-gen-Konsolenversion und 3DS-Version3DS-Version ist die Metallversion der Lore die einzige verfügbare und Standard-Lore. Sie kann nicht hergestellt werden, sondern verhält sich wie die Holzlore in den anderen Versionen.

Item Statuseffekt Beschreibung Quelle Maximalgeschw. Zeit bis Maximalgeschw.
Holzlore HolzloreDesktopversionKonsolenversionMobilversion Minecart (wood) (buff).png Die hölzerne Standardlore Schnelles Reittier nahe (oder Öffnen / Aktivieren auf) einem Lorengleis drücken 51 mph
(37,4 Blöcke/Sekunde)
6 Sekunden
Lore Lore Minecart (buff).png Etwa ein Drittel schneller als die Standardlore DesktopversionKonsolenversionMobilversion: 15 Beliebiger Eisenbarren + 10 Beliebiges Holz @ Eisenamboss / Bleiamboss
Old-gen-Konsolenversion3DS-Version: Öffnen / Aktivieren auf einem Lorengleis drücken
66 mph
(48,4 Blöcke/Sekunde)
5 Sekunden
Mechanical Cart Mechanical CartDesktopversionKonsolenversionMobilversion Minecart (Mechanical) (buff).png Doppelt so schnell wie die Standardlore
Feuert Laser auf nahe Gegner
Mechanisches Radstück + Mechanisches Wagenstück + Mechanisches Batteriestück @ Mithrilamboss / Oreichalkosamboss 102 mph
(74,8 Blöcke/Sekunde)
4 Sekunden

Gleisenden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arten von Gleisenden

Wenn eine Lore das Ende eines Gleises erreicht, verhält sie sich auf unterschiedliche Arten und Weisen, abhängig von dem Zustand des letzen Gleisblocks. Dieser kann mithilfe eines Hammer durch die drei Zustände „geschlossen“, „offen“ und „abprallend“ rotieren.

  • Im geschlossenen Zustand, dem Standardzustand eines mehr als ein Feld langen Gleises, befindet sich ein hölzerner Puffer auf dem Gleis. Dieser stoppt alle Loren, gefahrlos und unabhängig von ihrer Geschwindigkeit.
  • Im offenen Zustand gleicht das Gleisende einem gewöhnlichen, ein Feld langen Gleises, was bedeutet, dass Loren hier über das Gleisende hinaus fahren. Falls sie daraufhin nicht wieder auf einem anderen Lorengleis landen, wird wie gewöhnlich Fallschaden berechnet und ggf. zugefügt.
  • Im abprallenden Zustand befindet sich ein metallener Puffer auf dem Gleis, von welchem Loren abprallen und ohne Geschwindigkeitsverlust in die Richtung, aus der sie gekommen sind, weiterfahren.

Weichen und Kreuzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine mechanisierte Gleiskreuzung.

Zwei separate, sich kreuzende bzw. ineinander übergehende Gleise können an ihrem Kreuzungspunkt verbunden werden, indem dieser mit einem Hammer bearbeitet wird. und so durch die verschiedenen Kreuzungskombinationen rotiert.

Die Spielerin bzw. der Spieler kann die Richtung, in die sich die Lore an einer Kreuzung bewegt, mithilfe der Tasten ▲ Hoch und ▼ Runter beeinflussen, während der Spielercharakter die Kreuzung passiert. Die Standardrichtung, d. h., die Richtung, in die sich die Lore bewegt, wenn keine Richtungstaste gedrückt wird, ist an der Grafik des Kreuzungsblocks zu erkennen. Mit einem Hammer kann durch die verschiedenen Layouts rotiert werden.

  • Kreuzungspunkte agieren als Mechanismen, d. h., sie können durch ihre Zustände rotieren, indem ein Signal an sie gesendet wird. Mithilfe von Druckplattengleisen und bspw. Timern lassen sich so sehr komplexe Kreuzungen errichten.

Verlassene Minengleise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DesktopversionKonsolenversionMobilversion Desktop-/Konsolen-/Mobil-Exklusiver Inhalt: Die Informationen dieses Abschnitts sind ausschließlich für die Desktop-, Konsolen-‌ und Mobilversion von Terraria gültig.

Lorengleise werden in der Welt natürlich generiert und erscheinen so als Verlassene Minengleise im Untergrund in je einer langen zusammenhängenden Bahn. Über diesen Gleisen ist immer genügend Platz vorhanden, um in einer Lore vom Anfang bis zum Ende durchfahren zu können. Allerdings ist es nicht immer ungefährlich, Verlassene Minengleise zu befahren: Längere Strecken können durch Wasser führen (was Ertrinken zur Folge haben kann), in tieferen Ebenen sogar Lava.

Verlassene Minengleise bieten grundsätzlich eine gute Möglichkeit zur Höhlenerkundung, da sie lange, bereits vorgefertigte Tunnel sind, die oft mehrere große Höhlensysteme durchqueren.

Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wenn ein Gegner (oder ein anderer Spielercharakter, wenn PvP aktiviert ist) von einer fahrenden Lore getroffen wird, wird diesem ca. 60–100 Schaden (höherer Schaden bei höherer Geschwindigkeit) zugefügt. Dies geschieht erst ab einer gewissen Minimalgeschwindigkeit.
    • Wenn sich die Lore dabei mit Maximalgeschwindigkeit bewegt, nimmt der Spielercharakter keinen Kontaktschaden vom Gegner.
    • Abgesehen von der Lorengeschwindigkeit scheint der zugefügte Kollisionsschaden von keinen weiteren Faktoren beeinflusst zu werden.
      • Es ist jedoch möglich, dass dieser Treffer ein kritischer ist. Die Chance dafür scheint der maximalen, die der Spielercharakter aufweist (Nahkampf/Fernkampf/Magie), zu entsprechen.
  • Eine Lore verringert (und erhöht) ihre Momentangeschwindigkeit nicht von allein, also nur durch das reine Fahren, es sei denn, externe Einflüsse wie entsprechende Richtungstasten, Boostergleise oder Hindernisse auf dem Gleis wirken auf sie ein.
    • Daher ist es bspw. nicht nötig, nach Erreichen der Maximalgeschwindigkeit die Richtungstasten weiter gedrückt zu halten – diese Geschwindigkeit wird automatisch beibehalten.
    • Ferner behält die Lore ihre Horizontalgeschwindigkeit auch bei, wenn sie nicht mehr auf einem Lorengleis fährt, was besonders bei Verwendung eines Regenschirms (welcher die Änderung in der Vertikalen, d. h. die Fallgeschwindigkeit, stark verlangsamt) deutlich wird.
  • Wie beim ganz gewöhnlichen Laufen gilt auch für das Fahren in einer Lore, dass das Springen die Geschwindigkeit etwas erhöht.
    • So ist es möglich, die Maximalgeschwindigkeit etwas zu überschreiten.
  • Loren können gefärbt werden, indem ein Farbstoff im Farbslot des Loren-Ausrüstungsslots im Inventar platziert wird. Die Holzlore kann so ebenfalls gefärbt werden, wenn sich kein Gegenstand im Slot befindet.
  • Wenn der Spielercharakter die Fähigkeit besitzt, auf der Oberfläche von Wasser zu laufen, z. B. dank der Wasserlauf-Stiefel, so sinkt er auch in einer Lore nicht ins Wasser.
  • Der Spielercharakter wird automatisch an das Gleis gezogen und in die Lore gesetzt, wenn die entsprechende Taste gedrückt wird. Dieses Heranziehen erfolgt mithilfe eines Greifhaken-artigen Werkzeugs namens GleishakenGleishaken, welcher sich an das Gleis heranzieht.
    • Hierfür muss sich kein Greifhaken im Inventar befinden.
    • Befindet sich ein Farbstoff im Farbslot des Loren-Ausrüstungsslots, wird dieser auch auf den Gleishaken angewendet.
    • Wenn über dem Gleis weniger als vier Felder Platz ist, der Spielercharakter also nicht in eine Lore gesetzt werden kann, so wird er trotzdem an das Gleis gezogen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Achievement Vehicular Manslaughter.png
Fahrlässige Tötung • „Besiege einen Gegner, indem du ihn mit einer Lore überfährst.“
Kill an enemy by running over it with a Minecart. DesktopversionKonsolenversionMobilversion

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Loren mit Maximalgeschwindigkeit sind schneller als alle Pre-Hardmode-Bossgegner und die meisten Hardmode-Bossgegner, was sie zu einer soliden Strategieoption macht.
    • Die hohe Geschwindigkeit ermöglicht es beispielsweise, vor einem Lindwurm her zu fahren und gefahrlos Seelen des Flugs zu sammeln.
  • Da es möglich ist, in einer Lore Gegenstände zu verwenden, kann ohne weitere Hilfsmittel und ohne den Boden zu berühren, ein Gleis gebaut werden. Die konstante Geschwindigkeit einer Lore macht es besonders einfach, einen gleichmäßigen Rhythmus zu finden und den Prozess so ggf. zu automatisieren.
  • Eine Himmelsbrücke aus Lorengleisen ist eine effektive Art des Reisens. Als ein Bonus schlagen Meteoriten nicht in Lorengleise ein und ermöglichen so eine brauchbare Ausbeute von Meteorit.
  • Ein Teleporter teleportiert alle geeigneten Entitäten in einem 3×3 Felder großen Quadrat unmittelbar oberhalb seiner Oberfläche. Daher sind auch in Loren fahrende Spielercharaktere davon betroffen und werden teleportiert. So ist es möglich, schwer überwindbare Hindernisse zu queren, ohne die Lore zu verlassen, oder hochgradig komplexe Kreuzungssysteme zu errichten.
  • Auf Asphalt zu laufen, ist schneller als in einer Lore (Holz oder Metall, nicht der Mechanische Wagen – dieser ist immer noch schneller) zu fahren. Allerdings sind Lorengleise einfacher und günstiger herzustellen und die Spielerin bzw. der Spieler muss die Richtungstasten nicht gedrückt halten, sobald die Maximalgeschwindigkeit erreicht wurde.
  • Die Taste Schnelles Reittier nahe eines Lorengleises zu drücken, unterdrückt das Beschwören des eigentlich ausgerüsteten Reittiers und beschwört stattdessen eine Lore. Ein paar Felder vom Gleis weiter entfernt wird wieder normal das gewöhnliche Reittier beschwört.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Desktop 1.3.0.4: Fehler behoben, bei dem Verlassene Minengleise natürlich generierte Kabel-Pfade zerstört haben.
  • Desktop 1.3.0.1:
    • Es werden nun 50 statt 30 Lorengleise auf einmal hergestellt.
    • Verlassene Minengleise werden nun in neu erstellten Welten generiert.
    • Gesonderten Loren-Ausrüstungsslot, welcher auch gefärbt werden kann, hinzugefügt.
    • Lore als Gegenstand verfügbar gemacht, Standard-Holzlore und Mechanischen Wagen hinzugefügt.
  • Desktop 1.2.4.1: Boostergleise und Gleiskreuzungen können nun nicht mehr so häufig hintereinander ausgelöst werden. Es ist nun möglich, sich beim Platzieren von Lorengleisen umzudrehen.
  • Konsole 1.0.750.0: (PS4)
    • Es werden nun 50 statt 30 Lorengleise auf einmal hergestellt.
    • Verlassene Minengleise werden nun in neu erstellten Welten generiert.
    • Gesonderten Loren-Ausrüstungsslot, welcher auch gefärbt werden kann, hinzugefügt.
    • Lore als Gegenstand verfügbar gemacht, Standard-Holzlore und Mechanischen Wagen hinzugefügt.
  • Konsole 1.07: Mit den Eigenschaften von Desktop 1.2.4.1 eingeführt.