Qualität dieses Artikels: 4/5
Qualität dieses Artikels: 4/5
Qualität dieses Artikels: 4/5
Qualität dieses Artikels: 4/5
Qualität dieses Artikels: 4/5

Sternenwut

Aus Terraria Wiki
(Weitergeleitet von Starfury/de)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sternenwut
  • Sternenwut (Inventargrafik)
Stack digit 1.png
Eigenschaften
TypWaffe
Schaden22 (Schwert) / 44 (Stern)Nahkampf
Rückstoß5 (Mittlerer)
KT-Chance4 %
Ben.geschw.20 Sehr schnell
Proj.geschw.20
TooltipLässt Sterne vom Himmel regnen
'Geschmiedet mit Himmelswut'
SeltenheitSeltenheitsstufe: 2
Verkaufen10000*1 Gold Coin.png
Erstellt Projektil
  • Sternenwut
    Starfury
Nicht zu verwechseln mit Sternenzorn.
Angriffsanimation der Sternenwut

Die Sternenwut (engl. Starfury) ist ein Schwert, das ein Sternen-Projektil aus dem Himmel beschwört, wenn es geschwungen wird. Der Stern landet an der Position des Mauszeigers, kann bis zu zwei Gegner durchdringen und strahlt Lichtpartikel aus. Die Sternenwut kann in Himmelswarentruhen auf Fliegenden Inseln oder in Himmelskisten gefunden werden.

Die beste Modifikation ist Legendär. Die beste Modifikation in der Konsolenversion Konsolenversion ist Göttlich, da das Schwert keine Nahkampf-Modifikationen erhalten kann.Belegen

Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sterne, die in festem Boden erscheinen (z. B. im Untergrund), fliegen durch Blöcke hindurch, bis sie nicht mehr von Blöcken behindert werden.
  • Während die Projektil-Fähigkeit der Sternenwut auflädt, kann der momentan gehaltene Gegenstand nicht gewechselt werden.
  • Der Stern fliegt gelegentlich durch einen Block hohe Böden hindurch, scheinbar öfter, wenn der Spielercharakter die Richtung wechselt oder springt.
  • Ausrüstung, die das Nahkampftempo beeinflussen, wie die Schattenrüstung, erhöhen die Fallgeschwindigkeit des Sterns.

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Sternenwut kann verwendet werden, um Höhlen aufzudecken, da der Stern Lichtpartikel hinter sich her zieht, die durch feste Blöcke 10 bis 35 Felder nach unten schweben.
    • Der Set-Bonus der Frostrüstung wird auch auf den Stern angewendet, was ihm weitere Lichtpartikel hinzufügt.
  • Da die Sternenwut früh im Spiel erhalten werden kann, ist sie eine gute Waffe für die Anfangsphase.
  • Da die Sterne am Mauszeiger aufschlagen, kann mit dieser Waffe durch Blöcke hindurch angegriffen werden.
  • Die Sternenwut eignet sich nicht, um Fliegende Inseln zu entdecken, da der Stern am oberen Ende des Bildschirms, nicht der Karte erscheint.
  • Die Sternenwut sollte im Untergrunddschungel nur mit Vorsicht verwendet werden, da der Stern möglicherweise eine Larve in unentdeckten Bienenwaben zerstört, wodurch die Bienenkönigin erscheint.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Sternenzorn kann als Aufwertung der Sternenwut angesehen werden.
  • Frühere Versionen der Sternenwut klassifizierten sie als magische Waffe, die einen Sternenhagel ähnlich dem des Sternenzorns beschwor. Dies machte die Waffe bis in den frühen Hardmode nützlich. Das Feature wurde im Rahmen von 1.2 entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Desktop 1.2.3:
    • Fehler behoben, bei dem die Sternenwut magische Modifikationen erhalten konnte.
    • Die Stern-Projektile sind nun nicht länger magisch, sondern vom Nahkampf (Gespensterrüstung hat keinen Einfluss auf den Stern mehr).
  • Desktop 1.2:
    • Schaden der Sterne von 15 auf 22 und des Schwerts von 16 auf 22 erhöht.
    • Hat nun eine Wiederaufladezeit.
    • Verursacht nun statt magischem Nahkampfschaden.
    • Erfordert nicht länger Mana zur Benutzung.
    • Grafik aktualisiert.
  • Desktop 1.0.6:
    • Schaden von 15 auf 16 erhöht.
    • Manabenutzung von 11 auf 16 erhöht.
    • Von der Sternenwut generierte Sterne, die in Blöcken erschienen, fliegen nun weiter, bis sie Freifläche erreichen. Danach kollidieren sie wieder normal mit Blöcken.