Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5

Hardmode-Ambosse

Aus Terraria Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mithrilamboss
  • Mithrilamboss (Inventargrafik)
Auto-Benutzen
Stack digit 9.pngStack digit 9.png
Eigenschaften
Typ
PlatzierbarJa (2 breit × 1 hoch)
Ben.geschw.15 (Sehr schnell)
TooltipZum Herstellen von Gegenständen aus Mithril- Oreichalkos- Adamantit- und Titanbarren
SeltenheitSeltenheitsstufe: 3
Verkaufen5000*50
Research1 erforderlich
Geräusche
Oreichalkosamboss
  • Oreichalkosamboss (Inventargrafik)
Auto-Benutzen
Stack digit 9.pngStack digit 9.png
Eigenschaften
Typ
PlatzierbarJa (2 breit × 1 hoch)
Ben.geschw.15 (Sehr schnell)
TooltipZum Herstellen von Gegenständen aus Mithril- Oreichalkos- Adamantit- und Titanbarren
SeltenheitSeltenheitsstufe: 3
Verkaufen5000*50
Research1 erforderlich
Geräusche

Der Mithrilamboss (engl. Mythril Anvil) und der Oreichalkosamboss (engl. Orichalcum Anvil) sind Hardmode-Herstellungsobjekte, die aufgrund ihrer identischen Funktionalität unter dem Begriff „Hardmode-Ambosse“ zusammengefasst werden. Sie ermöglichen die Herstellung aller Gegenstände, die bereits an einem Pre-Hardmode-Amboss verfügbar waren, zusätzlich zu vielen neuen Hardmode-exklusiven Rezepten. Ein Hardmode-Amboss ist ein unabdingbarer Gegenstand, da an ihm ab Eintritt in den Hardmode bis zum Besiegen des Irren KultistenDesktopversionKonsolenversionMobilversion (was den Uralten Manipulator freischaltet) u. a. grundlegende Ausrüstung wie Waffen, Rüstungen und Werkzeuge hergestellt werden.

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rezept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mithril- und Oreichalkosambosse fungieren auch als Eisen- bzw. Bleiamboss.

ResultatZutatenHerstellungsobjekt
MithrilambossMithrilamboss
EisenambossEisenamboss
oder
BleiambossBleiamboss
OreichalkosambossOreichalkosamboss
total: 2 row(s)

Zur Herstellung verwendet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lua-Fehler: not enough memory

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]