Gesundheit

Aus Terraria Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gesundheit ist das Leben des Spielers und wird von Herzen oberseitig des Bildes dargestellt (jedes Herz stellt 20 Leben dar). Jeder Spieler fängt mit 100 Leben Maximum (5 Herzen), aber durch Lebenskristallen kann dieses bis 400 erhöht werden. Insgesamt 15 Lebenskristallen müssen benutzt werden, um das höchstmögliche Leben zu erreichen.

Schaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Spieler verliert Leben, wenn er Schaden durch Feinde, Umweltgefahren, stürzen, oder ertrinken bekommt. Während einer Zeit nach Bekommen des Schadens, währenddessen der Spieler funkelt, wird er gegen weiteren Schaden geschützt.

Feinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feinde wie Schleimis, Zombies, und Skeletten teilen Schaden typischerweise durch Berührung des Spielers aus. Andere, kräftigere Feinde wie Harpyien können den Spieler durch Wurfgeschossen beschädigen. Schaden von Feinden drängt dem Spieler typischerweise Rückstoss auf, indem das Spieler von der Quelle des Schadens weggestoßen wird.

Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusätzlich zu den Feinden kann auch die Terrariaumwelt selbst den Spieler beschädigen. Stacheln und beschädigen den Spieler wenn sie berührt werden. Die Hitze der Höllenstein- und Meteoritblocken kann dem Spieler auch Schaden austeilen. Lava ist besonders gefährlich, weil sie dem Spieler schlimmen Schaden austeilt, stoßt den Spieler aber nicht zurück, sondern setzt den Spieler in Brand während er immer tiefer in die Lava senkt und noch schlimmen Schaden bekommt.

Stürzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn der Spieler von einer Höhe größer als 25 Blöcken (50 Fuß) stürzt, bekommt er auch Schaden. Stürzen von einer größeren Höhe führt zu schlimmerem Schaden.

Ertrinken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn der Spieler zu lange im Wasser bleibt, verliert er schnell das Leben.