Qualität dieses Artikels: 3/5
Qualität dieses Artikels: 3/5
Qualität dieses Artikels: 3/5
Qualität dieses Artikels: 3/5
Qualität dieses Artikels: 3/5

Frostlegion

Aus Terraria Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Frostlegion in einem Schneebiom

Die Frostlegion ist ein Hardmode-Ereignis, in dem drei unterschiedliche Schneemännerarten erscheinen und sich zur Stadt des Spielers bewegen (oder zum Spawnpunkt, falls noch keine Stadt existiert), ähnlich zur Goblinarmee.

Anders als die Goblinarmee kann die Frostlegion nur durch die Schneekugel beschworen werden. Die Legion wird nie von selbst angreifen.

Wird die Legion in einer Welt besiegt, wird der Weihnachtsmann freigeschaltet und erscheint in der Zeit vom 15-31 Dezember, falls eine freie Behausung existiert. Außerhalb der Weihnachtszeit erscheint er nicht oder stirbt, falls er erschienen ist.

Die Frostlegion kann auch im Pre-Hardmode beschworen werden, somit kann auch der Weihnachtsmann erscheinen, bevor die Wall of Flesh besiegt wurde, allerdings kann der Spieler die Schneekugel nur im Hardmode erhalten. Desweiteren wird es empfohlen, Hardmode-Waffen und Rüstungen im Kampf zu verwenden, da die Gegner der Legion für den Hardmode ausgelegt sind und dementsprechend viel Schaden anrichten.

Das Ereignis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn die Legion beschworen wurde erscheint die Nachricht: Die Frostlegion nähert sich von [Osten/Westen]!

Die angegebene Richtung bezieht sich nur auf den Hauptteil der Legion, der am entsprechenden Kartenrand eintrifft und sich in Richtung des (gesetzten) Spawnpoints bewegt. Zusätzliche Wellen an Gegnern erscheinen augenblicklich in dem Bereich um den Original-Spawnpoint. Falls in der Nachricht "Westen" steht, kommt der Großteil von links, bei "Osten" von rechts. Man beachte, dass die Himmelsrichtungen nicht an der Bewegung von Sonne und Mond zu erkennen sind (Diese bewegen sich nähmlich von Westen nach Osten, umgekehrt zur Realität).

Hat sich die Legion um den momentanen Spawnpoint des Spielers versammelt, erscheint die Nachricht: Die Frostlegion ist angekommen! und das Thema "Boss 3" wird gespielt.

Das Frostlegion-Ereignis ist länger und schwerer als die Goblin-Invasion und die momentan schwierigste Invasion im Spiel.

Beenden des Ereignisses[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ereignis ist abgeschlossen, sobald alle Schneemänner in der Legion besiegt wurden. Es gibt 80 Schneemänner plus 40 Schneemänner für jeden Spieler mit mehr als 200 Lebenspunkten. Im Singleplayer besteht die Armee aus 120 Schneemännern, während in einem 8-Spieler Spiel (in dem jeder Spieler mehr als 200 Leben besitzt) die Armee auf 400 Schneemänner heranwächst. Mit dem Maximum von 255 Spielern in einer Welt (die alle über 200 Leben haben) kann die Armee eine Stärke von 10.280 Schneemännern erreichen.

Sobald die letzte Welle an Schneemännern auf dem Bildschirm erscheint, erscheint die Nachricht Die Frostlegion wurde besiegt! und die Musik wechselt wieder zum normalen Thema.

Schneemanntypen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Legion besteht aus folgenden Schnemanntypen:

Notizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Schneemänner verhindern das auftauchen der normalen Gegner im Biom, vergleichbar mit Meteorköpfen und den Goblins.
  • Die Invasion verhindert nicht das Eintreten anderer Ereignisse, sodass man letztendlich sogar gegen die Legion und die Goblinarmee gleichzeitig kämpfen könnte. Auch ein Blutmond kann während des Einfalls der Frostlegion aufkommen, jedoch spawnen die Gegner dieses Ereignisses erst, nachdem die Legion besiegt ist.
  • Falls man sich gerade im Ozeanbereich bewegt, erscheint die Hauptkraft der Legion unter Wasser. Weitere Wellen kommen erst auf, wenn der Spieler sich zum Spawnpunkt bewegt.
  • Die Legion benötigt keine Häuser als Orientierung. Falls keine Stadt vorhanden ist, gehen sie direkt zum Originalspawnpunkt des Spielers.
  • Falls man tief genug im Untergrund verweilt, erscheinen keinerlei Schneemänner, selbst wenn die Nachricht erscheint, dass die Legion angekommen sei. Trotzdem tauchen sie auf, sobald der Spieler wieder in der Nähe der Oberfläche ist.
  • Man muss sich nicht im Schneebiom aufhalten, um die Legion zu rufen.
  • Schneemänner können, im Gegensatz zu Goblins, keine Türen zerbrechen.
  • Sowohl Frostlegion als auch die Schneekugel sind im Multiplayer oft verboten, da Schneeballer die Möglichkeit hat, mit seinen Schneebällen Häuser zu ruinieren.
  • Wenn der Spieler Lavafallen um sein Haus platziert, kann er damit die meisten Schneemänner problemlos aus dem Weg räumen, jedoch kann Schneeballer diese Fallen mit seinen Schneebällen verschließen. Deswegen ist es angebracht, den Hintergrund mit Holzbalken auszufüllen, da diese das platzieren von Blöcken, den Möbeln gleich, verhindern.
  • Die Legion verlässt die Welt nicht, wenn der Spieler die Welt verlässt, sondern bleibt, bis diese besiegt wurde.
  • Schneemänner sind nicht in der Lage, von Holzplattformen herunter zu springen; der Spieler kann somit auch Fallen mit Holzplattformen oder Eingänge mit Plattformen.
  • Die Frostlegion kann auch nach dem 31. Dezember angreifen, jedoch ist die Schneekugel nur noch durch Inventarhack zu erhalten (falls man nicht etwaige Schneekugeln im Winter gesammelt hat).

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein vierter Schneemann-Sprite existiert in den Spielressourcen. Darin ist ein Schneemann mit Dynamit im Kopf zu erkennen; jedoch wird dieser Sprite bisher noch nicht genutzt.