Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5
Qualität dieses Artikels: 5/5

Events

Aus Terraria Wiki
(Weitergeleitet von Event)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Spielercharakter, der die Frostlegion, ein Hardmode-Event, bekämpft.

Events (auch Invasionen, engl. events bzw. invasions) sind zeitlich begrenzte Ereignisse, während derer verschiedene besondere (oft einem bestimmten Thema folgende) Gegner erscheinen, zumeist zu erhöhten Erscheinungsraten und sogar in der Nähe von NPCs. Einige Events treten zufällig auf, während andere Beschwörungsgegenstände oder bestimmte Umstände erfordern. Events enden, sobald ein bestimmtes Zeitlimit überschritten ist oder eine bestimmte Anzahl an Gegnern besiegt wurde.

Events lassen ihre einzigartigen Gegner erscheinen, die im normalen Spielverlauf nicht angetroffen werden und einzigartige Gegenstände fallen lassen, die so nur durch das Event zu erhalten sind. Bis auf die PartyDesktopversionKonsolenversion beinhalten alle Events mindestens einen exklusiven Gegner. Manche Events verändern die Umgebung visuell und erschaffen so eine besondere Atmosphäre, wie ein anderer Mond oder signifikante Farbänderungen aller Entitäten. Events besitzen eigene Musikstücke, die das Spielerlebnis weiter verändern. Je nach Event dauern sie eine festgelegte Zeit oder bis eine bestimmte Anzahl von Gegnern besiegt wurde.

In der Desktopversion Desktopversion, Konsolenversion Konsolenversion‌ und Mobilversion Mobilversion ist in der rechten unteren Bildschirmecke eine Fortschrittsleiste zu sehen, die einen Anhaltspunkt bezüglich der Dauer des Events liefert. Die Leiste erscheint nur bei invasionsartigen Events (Goblin-Armee, Schleimregen DesktopversionKonsolenversionMobilversion (wenn mehr als 75 von 150 Schleimen besiegt wurden), Armee des Alten DesktopversionKonsolenversion, Frostlegion, Pirateninvasion, Kürbis- und Frostmond, Marsianerwahnsinn DesktopversionKonsolenversionMobilversion und Mondinvasion DesktopversionKonsolenversionMobilversion) und wird bei Events, die eine festgelegte Zeitspanne haben (Blutmond, Regen, Schleimregen DesktopversionKonsolenversionMobilversion (wenn weniger als 75 von 150 Schleimen besiegt wurden), Sandsturm und Sonnenfinsternis) nicht angezeigt.

Invasionen scheinen mindestens einen NPC in der Nähe zu erfordern. Sollte die Fortschrittsleiste einer Invasion nach einer bestimmten Distanz verschwinden, kann es notwendig sein, ein Haus in der Umgebung zu errichten. Das Spiel überprüft nur die horizontale Distanz zum NPC; das Haus kann deutlich ober- oder unterhalb der Arena liegen.Belegen

Momentan gibt es 14 (DesktopversionKonsolenversion) / 11 (Mobilversion) / 8 (Old-gen-Konsolenversion3DS-Version) verschiedene Events in Terraria.

Pre-Hardmode[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blutmond
BiomeBannerBloodMoon.png

Der Blutmond geht auf ...

Geschieht zufällig (mit einer Wahrscheinlichkeit von 11,11 % jede Nacht)

Der Blutmond ist ein Event, welches eine gesamte Nacht andauert. Er kann ausgelöst werden, sobald ein Spielercharakter in der Welt mindestens 120 maximale Lebenspunkte besitzt. Während eines Blutmondes sind die Erscheinungsraten und die Maximalanzahl der gleichzeitig existierenden Gegner erhöht und es ist Gegnern möglich, in der Nähe von NPCs zu erscheinen.

Die Verzauberte SonnenuhrDesktopversionKonsolenversionMobilversion kann verwendet werden, um einen Blutmond zu überspringen, da sie die Zeit auf Sonnenaufgang vordreht.

Zusätzlich zu den gewöhnlichen Gegnern erscheinen die folgenden exklusiven Gegner an der Oberfläche:

TodeskrautTodeskraut blüht während eines Blutmondes. Es ist im Verderben/Purpur zu finden.

Ferner ist es Zombies und Werwölfen möglich, Türen nach einigen Schlägen/Tritten zu öffnen. Außerdem wird alles Wasser (bis auf den Ozean, Wasserbrunnen und animiertes Wasser in Gegenstandsgrafiken; aber inklusive des Regens) in der Welt blutrot gefärbt, ähnlich der natürlichen Wasserfarbe im Purpur.

Goblin-Armee
BiomeBannerGoblinArmy.png

Goblin Army Icon.png Eine Goblin-Armee ist angekommen!

Beschwört mit einer Goblin-KampfstandarteGoblin-Kampfstandarte

Die Goblin-Armee ist ein Event, welches zufällig am Morgen ausgelöst werden kann, sofern bereits mindestens eine Schattenkugel bzw. ein Purpurherz zerschlagen wurde und mindestens ein Spielercharakter 200 maximale Lebenspunkte oder mehr aufweist.

Fünf (DesktopversionKonsolenversionMobilversion im Hardmode sechs) verschiedene Goblin-Arten erscheinen während des Events:

Goblin-Späher gehören nicht zur Goblin-Armee; sie erscheinen selten in den äußeren Rändern der Welt. Sie lassen jedoch Zerfetzten Stoff fallen, welcher zur Herstellung des Beschwörungsgegenstandes, der Goblin-Kampfstandarte, benötigt wird.

Das Event ist vorüber, sobald eine bestimmte Anzahl von Goblins besiegt wurde. Im Anschluss wird beim ersten Besiegen der Goblin-Tüftler freigeschaltet, welcher in gebundener Form im Untergrund erscheint.

Regen
BiomeBannerRain.png

Geschieht zufällig

Der Regen ist ein 24 Stunden lang dauerndes, lediglich die Oberfläche betreffendes Event, welches durch animierten Regen im Hintergrund zusammen mit gedämpftem Licht und exklusiver Musik charakterisiert ist. In einer Tundra wird Regen entsprechend der Thematik zum Schneesturm.

Die folgenden Gegner erscheinen nur, wenn es regnet:

WasserblattWasserblatt blüht im Regen. Es ist in der Wüste zu finden.

Ferner verbleiben NPCs während des Regens in ihren Häusern, so als wäre es Nacht. Die Angelkraft aller Spielercharakter ist außerdem um 20 % erhöht. Goldfische können an Land erscheinen und aufrecht laufen.

Schleimregen DesktopversionKonsolenversionMobilversion
BiomeBannerSlimeRain.png

Schleim fällt vom Himmel!

Geschieht zufällig

Der Schleimregen ist ein Event, das erst ausgelöst werden kann, wenn ein Spielercharakter mindestens 140 maximale Lebenspunkte und 8 Abwehr besitzt. Im Experten-ModusDesktopversionKonsolenversionMobilversion wird der Schleimregen mit einer deutlich niedrigeren Wahrscheinlichkeit bereits vor Erfüllen dieser Voraussetzungen ausgelöst. Während des Events fallen verschiedene Arten von Schleimen vom Himmel und wenn 150 (75, wenn der Schleimkönig bereits besiegt wurde) davon getötet wurden, erscheint der Schleimkönig. Das Event endet damit oder, falls nicht genügend Schleime getötet wurden, wenn die jeweilige Nacht bzw. der jeweilige Tag vorüber ist.

Die folgenden Schleimarten fallen vom Himmel (ausgenommen der Boss):

Party DesktopversionKonsolenversion
BiomeBannerParty.png

Initiiert durch das Aktivieren einer PartyzentralePartyzentraleDesktopversionKonsolenversion

Die Party ist ein Event, bei dem die meisten NPCs einen Partyhut tragen, exklusive Gegenstände verkaufen und exklusive Sprüche haben. Das Event geschieht zufällig am Tag, kann aber auch manuell aktiviert werden, endet in jedem Fall jedoch bei Sonnenuntergang.

Die Party ist das einzige „friedliche“ Event, d. h. es erscheinen keine neuen oder zusätzliche Gegner.

Sandsturm DesktopversionKonsolenversion
BiomeBannerSandstorm.png

Geschieht zufällig

Der Sandsturm ist ein Event, dessen Auswirkungen sich ausschließlich auf die Oberflächenwüste beschränken. Während des Events wird allen Spielercharaktern der negative Statuseffekt Mächtiger Wind zugefügt, welcher sie leicht in die Windrichtung des Sturms drückt und das Bewegen entgegen der Windrichtung deutlich erschwert.

Zusätzlich zu den regulären Wüstengegnern erscheinen die folgenden Gegner:

Armee des Alten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Armee des Alten DesktopversionKonsolenversion
BiomeBannerOldOne'sArmy.png

Old One's Army Icon.png Die Armee des Alten nähert sich!

Initiiert, indem ein Eternia-KristallEternia-KristallDesktopversionKonsolenversion auf einem Eternia-KristallständerEternia-KristallständerDesktopversionKonsolenversion platziert wird

Die Armee des Alten ist ein einzigartiges „Crossover“-Event mit Dungeon Defenders 2, welches initiiert werden kann, sobald der Tavernenwirt eingezogen ist. Er erscheint als Bewusstloser Typ, nachdem der Weltenfresser bzw. das Gehirn von Cthulhu besiegt wurde. Von ihm kann sowohl der Kristall als auch der Kristallständer erworben werden.

Ziel des Events ist, den Eternia-Kristall vor Wellen von Gegnern zu schützen, die ihn zu zerstören versuchen. Jede Welle wird zunehmend schwieriger. Ferner gibt es drei verschiedene Schwierigkeitsgrade des Events selbst: Wird die Armee des Alten vor Besiegen eines mechanischen Bossgegners beschwört, so besteht sie aus fünf Wellen, danach aus sieben. Nach Besiegen Golems erscheint außerdem der Bossgegner Betsy in der finalen Welle.

Das Event ist beendet, sobald entweder der Kristall zerstört wurde oder alle Wellen erfolgreich abgeschlossen wurden. Für die gesamte Dauer sind alle Spielercharaktere in Reichweite mit dem negativen Statuseffekt Kreativer Schock belegt, welcher das Platzieren und Entfernen von Blöcken verhindert.

Die Armee des Alten besteht aus den folgenden exklusiven Gegnern:

Hardmode[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frostlegion

Frost Legion Icon.png Die Frostlegion ist angekommen!

Beschwört mit einer SchneekugelSchneekugel

Die Frostlegion ist ein Event, welches ähnlich wie die Goblin-Armee funktioniert. Sie kann jedoch nicht zufällig ausgelöst werden, sondern immer nur manuell beschwört werden. Der Gegenstand dafür, die Schneekugel, wird in Geschenken gefunden, die von Gegnern während Weihnachten im Hardmode fallen gelassen werden.

Während des Events erscheinen drei verschiedene Schneemannarten:

Alle lassen Schnee-Blöcke fallen, wodurch Schnee zu einer unendlich verfügbaren, erneuerbaren Ressource wird.

Das Event is abgeschlossen, sobald eine bestimmte Anzahl von Schneemännern besiegt wurde. Im Anschluss erscheint der Weihnachtsmann (vorausgesetzt, es ist noch Weihnachten).

Sonnenfinsternis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonnenfinsternis
BiomeBannerSolarEclipse.png

Eine Sonnenfinsternis beginne!

Beschwört mit einer SonnentafelSonnentafelDesktopversionKonsolenversionMobilversion

Die Sonnenfinsternis ist ein Event, welches – komplementär zum Blutmond – einen gesamten Tag, von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang, andauert. Sie wird jeden Morgen mit einer Wahrscheinlichkeit von 5 % (1:20) ausgelöst, sofern ein mechanischer Bossgegner bereits besiegt wurde.

Während einer Sonnenfinsternis ist die Sonne vom Mond verdeckt, sodass die allgemeinen Lichtverhältnisse auf ein Niveau sogar unterhalb des der Nacht sinken. Die gewöhnlichen Gegner werden durch exklusive Sonnenfinsternis-Gegner ersetzt, welche auch in der Nähe von NPCs erscheinen können und deutlich öfter und in größeren Zahlen erscheinen. In der Desktopversion Desktopversion, Konsolenversion Konsolenversion‌ und Mobilversion Mobilversion kann das Event mit einer Verzauberten Sonnenuhr übersprungen werden.

Zu Beginn des Hardmodes erscheinen die folgenden Gegner während einer Sonnenfinsternis:

Nachdem alle drei mechanischen Bossgegner besiegt wurden:

Nachdem Plantera besiegt wurde:

Pirateninvasion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pirateninvasion
BiomeBannerPirateInvasion.png

Pirate Invasion Icon.png Die Piraten sind da!

Beschwört mit einer PiratenkartePiratenkarte

Die Pirateninvasion ist ein Event, welches der Goblin-Armee stark ähnelt. Sie kann zufällig ausgelöst werden oder mit einer Piratenkarte, die von jedem Gegner im Hardmode-Ozeanbiom fallen gelassen wird, beschwört werden.

Die folgenden DesktopversionKonsolenversionMobilversion sieben / Old-gen-Konsolenversion3DS-Version sechs Gegner erscheinen während einer Pirateninvasion:

Das Event wird beendet, sobald eine bestimmte Anzahl von Piraten besiegt wurde. Wird die Invasion zum ersten Mal besiegt, so zieht der Piraten-NPC ein.

Kürbismond
BiomeBannerPumpkinMoon.png

Beschwört mit einem KürbismondmedaillonKürbismondmedaillon

Der Kürbismond ist ein Event mit Halloween-Thema, welches nur in der Nacht mit einem Kürbismondmedaillon beschwört werden kann. Die Gegner erscheinen in insgesamt 15 Wellen, wobei mit jeder Welle mehr schwierigere Gegner erscheinen. Das Event wird mit Sonnenaufgang immer beendet.

Während des Kürbismonds erscheinen die folgenden exklusiven Gegner:

Frostmond
BiomeBannerFrostMoon.png

Beschwört mit einem Unartigen GeschenkUnartigen Geschenk

Der Frostmond ist das schwierigere Weihnachts-Äquivalent zum Kürbismond. Er enthält fünf Bonuswellen, deutlich stärkere Gegner und einen dritten Mini-Bossgegner. In der Old-gen-Konsolenversion Old-gen-Konsolenversion und 3DS-Version3DS-Version ist dies somit das schwierigste Event in Terraria.

Während des Frostmonds erscheinen die folgenden exklusiven Gegner:

Marsianerwahnsinn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marsianerwahnsinn DesktopversionKonsolenversionMobilversion
BiomeBannerMartianMadness.png

Martian Madness Icon.png Die Marsianer fallen ein!

Initiiert, indem eine MarsianersondeMarsianersonde entkommen lassen wird

Der Marsianerwahnsinn ist ein Event, das auf unübliche Weise ausgelöst wird: In den äußeren Rändern der Oberfläche erscheint selten eine Marsianersonde, welche den Spielercharakter wahrnehmen muss und in den Himmel fliegen und verschwinden muss, ohne zerstört zu werden.

Die folgenden elf exklusiven Gegner erscheinen während des Marsianerwahnsinns:

Das Event ist abgeschlossen, sobald eine bestimmte Anzahl von Gegern besiegt wurde.

Mondinvasion DesktopversionKonsolenversionMobilversion
BiomeBannerLunarEvent.png

Himmlische Kreaturen fallen ein!

Initiiert durch das Besiegen des Irren Kultisten

Die Mondinvasion ist ein Event, das aus vier Teil-Bossgegnern besteht, den sogenannten Mondsäulen, die horizontal gleichmäßig an der Oberfläche verteilt sind. In der Nähe einer solchen Säule erscheinen ausschließlich Gegner, die ihr thematisch zuzuordnen sind. Zunächst sind die Säulen durch je ein Kraftfeld vor Schaden geschützt; es muss eine bestimmte Anzahl Gegner besiegt werden, um dieses so weit zu schwächen, dass die Säule direkt angegriffen werden kann.

Es gibt die folgenden vier Säulen: Sonnen-, Vortex-, Nebula- und Sternenstaubsäule. Sie lassen eine Vielzahl einzigartiger Gegner erscheinen:

Nachdem alle vier Säulen besiegt wurden, erscheint der Mondherr. Die Mondinvasion endet, sobald der Kampf mit dem Mondherrn vorüber ist, unabhängig von dessen Ausgang.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich war ein Event namens „Aquarian Horde“ geplant. Davon ist bislang nur Herzog Fischron im Spiel implementiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Desktop 1.2.4: Fehler behoben, bei dem die Erscheinungsraten im Untergrund erhöht wurden, wenn ein Mond-Event stattfand. Beschwörungsgegenstände für Invasions-Events werden nicht länger verbraucht, wenn sie keinen Effekt hatten.
  • Desktop 1.2.3: Invasionen können nun überall in der Nähe von freundlichen NPCs stattfinden, nicht länger nur in der Mitte der Welt.
  • 3DS-Veröffentlichung: Goblin-Armee, Blutmond, Frostlegion, Sonnenfinsternis, Regen, Pirateninvasion und Kürbismond eingeführt.