Qualität dieses Artikels: 4/5
Qualität dieses Artikels: 4/5
Qualität dieses Artikels: 4/5
Qualität dieses Artikels: 4/5
Qualität dieses Artikels: 4/5

Gras

Aus Terraria Wiki
(Weitergeleitet von Dschungelgras)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gras ermöglicht das Wachstum zahlreicher Pflanzen darauf und bedeckt einen Großteil der Oberfläche der oberirdischen Landschaft. Es gibt sechs verschiedene Arten von Gras: Normales, verdorbenes, Purpur-, Pilz-, Dschungel- und heiliges Gras.

Grastypen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Name Farbe Typ des Bodens Fundort Pflanzen
Grass.png Gras Grün DreckDreck Oberfläche von Wäldern, Fliegende Inseln Bäume, Pilze, hohes Gras, Tagesblumen, Gelbe Ringelblumen
Corrupt grass.png Verdorbenes Gras Lila DreckDreck Oberfläche des Verderbens Verdorbene Bäume, Ekelpilze, hohes verdorbenes Gras, Todeskraut, Dornenbüsche
Crimson grass.png Purpur-Gras Rot DreckDreck Oberfläche des Purpurs Purpurbäume, Böse Pilze, hohes Purpur-Gras, Todeskraut, Dornenbüsche
Mushroom grass.png Pilzgras Blau SchlammSchlamm Pilzbiom Glühende Pilze, Riesenpilze
Jungle grass.png Dschungelgras Limettengrün SchlammSchlamm Dschungel, Untergrunddschungel Dschungelbäume, hohes Dschungelgras, Mondglanz
Untergrunddschungel: Dornenbüsche, Dschungelsporen, Dschungelrosen, Mondglanz, Geschenke der Natur
Hallowed grass.png Heiliges Gras Zyanblau DreckDreck Oberfläche des Heiligtums Heilige Bäume, Pilze, hohes heiliges Gras, Tagesblumen
  • Normales Gras breitet sich auf Dreckblöcken aus. Auf Gras an der Oberfläche wachsen Pilze Tagesblumen, Blumen und hohes Gras. All diese Pflanzen können mit jeder Waffe und mit jedem Werkzeug zerstört werden. Wenn unter einem Grasblock ausreichend Platz ist, können dort Ranken wachsen. Normales Gras wird benötigt, um Bäume, Kürbisse und Sonnenblumen anpflanzen zu können. Gras sprießt unter dem Höhenlevel 0 normalerweise nicht, kann dort aber durch die Benutzung des Stabs des Nachwachsens oder Grassaat gepflanzt werden. Dieses Gras lässt jedoch keine Pflanzen wachsen, auch Bäume wachsen darauf nicht. Gras ist auf der Oberfläche zu finden, kann aber auch durch den Gebrauch von Grassaat, die von der Dryade gekauft werden können, gepflanzt werden.
  • Verdorbenes Gras breitet sich auf Dreckblöcken aus und konvertiert dabei normales Gras. Auf verdorbenem Gras an der Oberfläche wachsen Ekelpilze, Todeskraut, verdorbene Blumen und hohes verdorbenes Gras, welche alle mit jeder Art von Werkzeug oder Waffe zerstört werden können. Außerdem können auf verdorbenem Gras unter jeder Voraussetzung Dornenbüsche wachsen. Ranken wachsen nicht von verdorbenen Grasblöcken herab. Wie normales Gras wächst auch verdorbenes Gras nicht natürlich unter Höhe 0. Diese Grasart wächst normalerweise im Verderben und kann mithilfe von Verderbter Saat gepflanzt werden, welche vom Auge von Cthulhu fallengelassen wird. Ausreichend verdorbenes Gras verwandelt die Umgebung in ein Verderben-Biom. Im Hardmode konvertiert verdorbenes Gras Blöcke mit einer Entfernung von bis zu drei Feldern zu ihrer verdorbenen Version, was Dschungelgras und normales Gras unter Höhe 0 ebenfalls mit einschließt. Verdorbenes Gras sondert kleine Partikel ab.
  • Purpur-Gras breitet sich auf Dreckblöcken aus und konvertiert dabei normales Gras. Auf Purpur-Gras an der Oberfläche wachsen Böse Pilze, das Pendant zu Ekelpilzen. Es verhält sich wie verdorbenes Gras, mit dem Unterschied, dass statt dem Verderben das Purpur verbreitet wird. Es kann künstlich mit Purpuner Saat gesät werden.
Das Licht von Pilzgras, darunter Dschungelgras.
  • Pilzgras breitet sich auf Schlammblöcken aus und lässt Glühende Pilze und Riesenpilze wachsen und kann unter der Erde unter einer Höhe von 0 gefunden werden. Gegenden mit Pilzgras werden zufällig in Höhlen im Untergrund generiert, meist mit einigen Riesenpilzen. Pilzgras-Saat wird selten beim Zerstören von Glühenden und Riesenpilzen fallengelassen. Pilzgras leuchtet schwach und kann bewusst als Lichtquelle im Untergrund benutzt werden. Das Gras bewahrt den Schlamm vor einer Konvertierung zu Dreck durch Verderben oder Purpur. Oberhalb der Erde wachsen Glühende Pilze, Riesenpilze und Pilzgras etwas schneller.
  • Heiliges Gras breitet sich auf Dreckblöcken aus und konvertiert dabei normales Gras. Auf heiligem Gras an der Oberfläche wachsen Pilze, Tagesblumen und Blumen, genau wie auf normalem Gras. Auch heiliges Gras wächst nicht unter einer Höhe von 0. Bis zum Eintritt in den Hardmode, welcher das Heiligtum freischaltet, wächst Heiliges Gras nicht. Ab diesem Zeitpunkt kann heiliges Gras auch mit Heiliger Saat, von der Dryade erworben, oder mit Heiligem Wasser gepflanzt werden. Ausreichend heiliges Gras verwandelt die Umgebung in ein Heiligtum-Biom. Im Hardmode konvertiert heiliges Gras Blöcke mit einer Entfernung von bis zu drei Feldern zu ihrer heiligen Version, was Dschungelgras ausdrücklich ausschließt. Heiliges Gras sondert kleine Leuchtpartikel ab.

Wachstum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gras eines jeden Typs breitet sich auf andere Blöcke aus, die dem korrekten Bodentyp entsprechen. Die maximale Reichweite, innerhalb derer sich ein Grasblock ausbreiten kann, beträgt zwei Blöcke. Wenn der Block von anderen Blöcken eingeschlossen ist, kann dort kein Gras wachsen, obwohl im Zuge der Weltgenerierung Gras auf eingeschlossenen Blöcken platziert werden kann. Verdorbene und Purpur-Dornenbüsche zählen als Gras, was die Ausbreitung der beiden Biome betrifft. Die Büsche können, sofern genügend Platz vorhanden ist, bis zu vier Blöcke in alle Richtungen wachsen.

Wenn bemaltes Gras auf angrenzende Blöcke wächst, wird die Farbe übernommen.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiele der zwei unbenutzten Gras-Grafiken.
  • Es gibt unbenutzte Grafiken für zwei andere Grastypen in den Dateien des Spiels: Gelbgrünes Gras, das sehr an Dschungelgras erinnert (allerdings wächst es auf Dreckblöcken!), dessen interner Name „Tiles_2_Beach.png“ (dt. etwa „Felder_2_Strand“, impliziert eine Nutzung im Ozeanbiom) ist und eine Variante von Fleischblöcken, zum Gras umgeformt.





Vorlage:Mastervorlage Felder